Tag Saarbrücken

Überwachungsfanatiker Bouillon macht Ernst

Bahnhöfe und öffentliche Plätze im Saarland sollen videoüberwacht werden. Die Piraten im Saarland kritisieren das heute von Innenminister Bouillon vorgestellte Kameraüberwachungskonzept an den vier kleineren Saar-Bahnhöfen in Dillingen, Burbach, Friedrichsthal und St. Wendel. Dieses soll von Landesseite ergänzt werden durch das Modellprojekt zur Videoüberwachung am Europabahnhof in Saarbrücken und an der Saarbrücker Johanneskirche. Die Piraten sehen das Konzept nicht nur als wirkungslos an. N...
Weiterlesen

 

Piraten bezeichnen Erhöhung der Parkgebühren als “Abzocke”

Die Piraten im Saarland reagieren kritisch auf das Vorhaben, in Saarbrücken die Parkgebühren im Rahmen des neuen Verkehrsentwicklungsplan der Stadt zu erhöhen. So erklärt Landesvorsitzender Gerd Rainer Weber: "Saarbrücken ist jetzt schon eine der teuersten Städte Deutschlands im Bezug auf Parkgebühren. Man hat sich schon vor Jahren über den Tisch ziehen lassen und einen Großteil der Parkflächen und -häuser dem privaten Anbieter Q-Park überlassen, der die Preisspirale bei den Parkgebühren kräf...
Weiterlesen

 

Piraten: Botanischer Garten darf nicht verfehltem Sparkurs zum Opfer fallen

Das Ende des einzigen Botanischen Gartens im Saarland ist beschlossene Sache. Am kommenden Donnerstag, 24.03.2016, sollen sich die Pforten des Gartens an der Universität des Saarlandes endgültig schließen. Dieses Ende wollen die Piraten im Saarland nicht hinnehmen und kämpfen für den Erhalt, wenn auch an einem anderen Standort: "Der Botanische Garten ist ein kultureller Schatz, den es zu retten und zu bewahren gilt. Die Landesregierung hat die einzelnen Fakultäten und Entscheidungsgremien erf...
Weiterlesen